Umgebung

Umgebung, Sport, Kultur und andere Aktivitäten




Auch schon in der näheren Umgebung erhalten Sie einen umfassenden Eindruck über Aktivitäten, Kunst und Kultur dieser Gegend:
Kleine Dörfer wie Montescudaio, Guardistallo, Casale, Castagnetto Carducci, Canneto, Monteverdi oder Micciano sind idyllisch und eigenen sich um sie bei einem Spaziergang kennenzulernen und die Erkundung mit einem Abendessen zu verbinden.
Das Meer mit den prachtvollen Stränden von Bibbona, Donoratico, Cecina oder Vada ist in nur 15 Minuten mit dem Auto zu erreichen. Die langen Strände werden von kristallklarem, sauberem Meer umspült und teilen sich auf in Badeanstalten und frei zugängliche Abschnitte, an denen Bademeister an mehreren Aufsichtspunkten täglich für die Sicherheit der Badegäste sorgen. Auf einigen frei zugänglichen Stränden sind auch Hunde zugelassen. Es sind hervorragende Orte für Schwimm-Begeisterte und man kann jeden Wassersport ausüben: schwimmen, surfen, segeln oder tauchen.
Im Hintergrund liegen die bekannten Pinienwälder der etruskischen Küste, die zum Picknick einladen, zum Spaziergang, reiten oder zum Fahrrad fahren animieren.
Der Pinienwald ist ein idealer Ort um an heissen Tagen in der dichten Vegetation Kühlung zu finden, nette Picknicks zu organisieren oder einfach entlang der Waldwege, vom angenehmen Pinienduft umgeben, zu spazieren, Rad zu fahren oder zu reiten.

Bolgheri

Die Gegend produziert Weine der Weltklasse wie Sassicaia, Ornellaia und Guardo al Tasso und noch viele andere Topqualitäten. Diese Eldorado ist das Ergebnis natürlicher Umstände, des Klimas und die Begabung der hier ansässigen Weinproduzenten. Hier steht auch die längste und berühmteste Zypressenallee Italiens mit fast 5 km. Von der Burg della Gheraldesca betritt man den mittelalterlichen Weiler. Mehrere Geschäfte bieten hier sowohl einheimische Produkte und Souvenirs an, gemütliche Trattorien laden zum Probieren kulinarischer Spezialitäten und vorzüglicher Weine ein. Im Sommer findet hier Bolgheri-Melody statt; ein internationales Festival der Musik, Tanz und Theater.

Volterra

Nur 31 km von Montescudaio liegt Volterra, die Stadt aus dem Mittelalter, umgeben von einem Mauerring aus der Etruskerzeit. Heute ist Volterra besonders durch Alabaster bekannt, das in vielen Betrieben verarbeitet wird und in vielerlei Formen , von Vasen über Lampen, Schmuck etc verkauft wird. Sehr interessantes etruskisches Museum.

San Gimignano

60 km entfernt ist bekannt als das Manhatten des Mittelalters bzw die Stadt der vielen Türme. Noch heute sind 15 dieser imposanten Wohntürme erhalten und wurde zum UNESCO Welterbe erklärt.

Firenze

Ist die Hauptstadt der Toskana und eine sehr lebendige Stadt mit vielen schicken Geschäften und überwältigenden Kunst- und Kulturschätzen. Es empfiehlt sich von Cecina mit der Bahn zu fahren, da die Innenstadt gesperrt ist. Von Cecina gibt es direkte Züge, die Fahrt dauert circa 2 Stunden. Falls man jedoch mit dem Auto unterwegs ist, lässt sich die Stadtbesichtigung gut mit den etruskischen Ausgrabungen in Fiesole verbinden.

Siena

Ist eine mittelalterliche Kulturstadt mit Dom und dem berühmten Campo auf dem 2x im Jahr das bekannte Pferderennen ( Palio ) am 2. und am 16.8 stattfindet. Von den geräumigen Parkplätzen vor den Toren der Altstadt erreicht man den historischen Stadtkern in kurzer Zeit zu Fuss.

Pisa

Wer kennt ihn nicht, den schiefen Turm. Er ist nach etlichen Jahren vor dem "Umfallen" heute wieder für den Besucher freigegeben. Pisa ist eine lebendige Universitätsstadt, in der schon Galileo Galilei im 16 Jh sein Studium absolvierte.

Lucca

Mit der seit dem 16. JH bestehenden geschlossenen Stadtmauer bewahrt das historisch gewachsene Bild. Die Stadt der 100 Kirchen, viele kleine, aber schicke Boutiquen und Geschäfte. Puccini wurde hier geboren - Musik Festival im Juni/Juli.

Livorno

35 km von Cecina entfernt, ist stark vom internationalen Seehandel geprägt und zählt auch heute zu den wichtigsten Handelszentren des Mittelmeers. Es ist in der ganzen Welt für seine 1881 gegründete Marineakademie bekannt und insbesondere Schulschiff Amerigo Vespucci. Steht es im Heimathafen, kann man es besichtigen. Die Strandpromenade zählt zu den sehenswerten Punkten und unter den Arkaden der Via Grande und den Nebenstrassen laden unzählige Boutiquen zum shoppen ein. Das Aquarium wurde 2010 wieder eröffnet. Am besten fährt man die Küstenstrasse entlang, durch Quercianella, dann vor Antignano links an der Küste entlangfahren. Besonders schön auch eine Bootstour durch die kleinen Kanäle der Stadt. Am Scali A'zeglio findet man meist einen Parkplatz!

Isola d'Elba

Von Piombino erreichen Sie fast stündlich mit einer Autofähre die Insel, die sich gut an einem Tag grob erkunden lässt. Dieser Ausflug besser im Frühling oder Herbst, da im Sommer Elba etwas überfüllt ist.

Porto Santo Stefano

Hier legen die Fähren zur Insel Giglio ab, eine kleine belebte Hafenstadt, circa 150 km entfernt.

Saturnia

Ein Thermalbad der besonderen Art, von Cecina ca. 2,5 Stunden entfernt. Das Wasser fliesst 37° warm direkt aus dem Boden und durch die Kalkablagerungen hat sich eine herrliche Terrassenlandschaft geformt. Bis jetzt ist der Eintritt noch frei, aber ohne WC oder Umkleidekabinen. Wer Lust hat, kann noch einen Abstecher nach Pitigliano in nur 30 km machen. Sehr pittoresker Ort mit Felswohnungen und Höhlen.

Saturnia

Thermalbad aus der Römerzeit, halb frei mit 36° Heilwasser, Eintritt €15

Museo Piaggio

Piaggio Museum in Pontedera, Viale Rinaldo Piaggion nr. 7 ( Vespa Kollektion und Kunstmuseum) , wie alle Museen montags geschlossen.

Museen sowie Natur- und archäologische Parks

Archäologische Park von Baratti und Populonia

Museum Gasparri in Populonia

Archäologische Park von Cecina mit Museum

Archäologisches Museum in Rosignano Marittimo

Bergbauarchäologischer Park "San Silvestro" in San Vincenzo

Küstenpark "Sterpaia" und "Rimigliano"

Naturpark "Montioni" und "Poggio Neri"

Larderello

Mit dem einzigen geothermischen Museum der Welt, liegt in einem kleinen Gebiet, in dem geothermische Energie gewonnen wird ( 5% des ital. Strombedarfs ). Aus der Erde quillt nach Schwefel riechender Dampf, deshalb wird die Gegend auch "Teufels Küche" genannt.

Giardino dei Tarocchi von Niki Saint Phalle

Giardino dei Tarocchi von Niki Saint Phalle in Capalbio( südliche Grenze Toskana), für Kinder und alle die ein junges Herz und ein kindliches Gemüt bewahrt haben, ein bunter, leuchtender und fröhlich machender Traum! Mitte Mai bis Ende Oktober 14.30 - 19.30 Kinder über 7 Jahre /Studenten und Rentner €6, Erwachsene: €10,50

Il Giardino di Daniel Spoerri

Il Giardino di Daniel Spoerri, am Fusse des"Monte Amiata" hat Spoerri für sich und seine Künstlerfreunde einen Skulturgarten geschaffen. Von Ostern - Oktober täglich ausser montags von 11 - 19 Uhr geöffnet. Erwachsene €10, Kinder über 8 und Studenten €8

Pinocchiopark

Pinocchiopark, liegt in Collodi, moderne Kunst wurde geschickt mit der Geschichte von Pinocchio verbunden. Besondere Angebote für Kinder wie das Handpuppentheater, Gesicht schminken, Erzählungen, Karusselle….Göffnet von März – Ende Oktober von 9.-00 bis Sonnenuntergang! €11 von 14-65 J., 3-14 und Senioren €8

Acqua Village

Acqua Village in Cecina Mare, Via Teuere 25, Erwachsene €14-29 , Kinder bis 11 J. €10-14, Riesiger Wasserpark mit etlichen Rutschen, eine grosse Vergnügungsanlage für Gross und Klein, in dem das Hauptelement das Wasser ist!

Tierpark gallurese

Im Tierpark Gallurese, südlich von Cecina in der Via Aurelia Sud, Loc. Cedrino, werden landwirtschaftliche Nutztiere und exotische Tiere gezüchtet, man wirbt mit 14000 Pflanzen, 180 Tierarten und alten landwirtschaftlichen Geräten.

Cavallino Matto

Cavallino Matto, ein Vergnügungspark in Donoratico, mit unzähligen Karussellen und Bahnen. Ab Mitte März bis Mitte September fast täglich von 8.-18 Uhr, im August bis 20.00. Erwachsene 10.-65 J. €18, Kinder bis 10 J. und Senioren €15

Tagesausflüge

Gut organisierte Tagesausflüge mit dem Bus und Reiseleiter ab Cecina ( Lidl Parkplatz ) können Sie auch bei uns im Büro erfragen und buchen: Rome, Elba, Florenz, Siena, Pisa & Lucca und Volterra & San Gimignano und neu auch Bootsausflüge.